Moritzchen (Dezember 2013)

An einem kalten Wintertag 2010 stands du plötzlich bei uns in der Futterkammer,... sahst furchbar aus, völlig abgemagert, dein Fell völlig verklebt und du warst total ängstlich und agressiv,.... - wir nannten dich damals "Monsterchen",... was aber nicht böse gemeint war sondern im Gegenteil für uns ein "Kosename" war,.... du sahst halt einfach furchteinflössend aus,....

Wir konnten dich gar nicht berühren du hast uns immer nur mit deinem Blick fixiert,... wir stellten dir zu Essen hin und ließen dich in Ruhe,... das ging einige Wochen so bis du schön langsam Vertrauen fandest und du dich immer näher getraut hast,...

In Mia fandest du eine sehr liebe Freundin,...sie hat dich immer geputzt und dir Wärme gegeben,...

Du tatest dir schwer mit dem Essen - wir liesen dich durch untersuchen - mussten dich dazu damals noch mit Handschuhen einfangen, da du dich nicht angreifen ließest,... du musstest einige Zähne lassen,.. wir mussten dich abscheren, da du dich einfach nicht putzen wolltest und wir dich auch nicht bürsten durften,...

Aber mit der Zeit wurdest du immer anhänglicher - du fingst zu schmusen an - du hattest auch immer Hunger und hast brav gefressen,...., hast dich streicheln lassen und es auch genossen,.....

Dein Ende kam für uns völlig überraschend! Auch wenn du nicht der "Schmusekater" warst - du fehlts uns sehr!!!!

Wir werden dich nieeee vergessen und hoffen dass wir dir noch einige schöne Jahre schenken konnten!!!!

Zum Routenplaner: zur Ranch

"Frättingsdorf Bhf" öffentlich erreichbar mit dem Zug:
zur ÖBB Seite

Sweet Water Ranch [-cartcount]